+4915165218012 kontakt@sabrinapaul.de
Seite auswählen

Coaching, Training, Vorträge und Seminare zur motivierenden Mitarbeiterführung, Social Media, Resilienz, Kommunikation und Rhetorik.

Menschen motivieren, Kunden zu Fans machen, erfolgreich selbstvermarkten und effektiv kommunizieren. 

Mein persönliches Leben und meine berufliche Laufbahn sind der Inbegriff einer Start Up und Stand Up Mentalität. Stetiger Wandel, Fortschritte, Rückschritte, lehrreiche Erfahrungen, Erfolge, Misserfolge, Umorientierung, Neuorientierung, Weiterentwicklung. In meiner ersten beruflichen Laufbahn habe ich als Grafikdesignerin und Social Media Managerin in Werbeagenturen und Start Up Unternehmen gearbeitet. Danach leitete ich ein Fitnessstudio mit einem 24-köpfigen Team und in den letzten 5 Jahren habe ich als selbständige Personal Trainerin und Coach Menschen unterstützt sich körperlich und mental zu verändern. Die Fähigkeiten Menschen zu motivieren, Kunden zu Fans zu machen, sich erfolgreich zu vermarkten und effektiv zu kommunizieren, gebe ich heute mit großer Begeisterung an Selbständige, Führungskräfte und Unternehmen weiter. 

Motivation & Start Up Mentalität

Prinzipien der Start Up Mentalität und motivierenden Mitarbeiterführung.
Menschen motivieren und Kunden zu begeisterten Fans machen.

Resilienz & Stand Up Mentalität

Stärkung der psychischen Widerstandsfähigkeit anhand der 7 Säulen der Resilienz. Umgang mit Niederlagen, Rückschlägen, Fehlern und Kritik.

Führungsqualitäten stärken

Bewusstsein für eigene Denk- und Verhaltensweisen.
Weiterentwicklung der kommunikativen und rhetorischen Fähigkeiten.

Social Media & PR

Authentische Selbstvermarktung, wirkungsvoller Auftritt in der Öffentlichkeit und erfolgreiches Netzwerken.

Berufliche Neuorientierung

Eigentlich bin ich gelernte Gestalterin und habe die ersten Jahre nach meiner Ausbildung in Werbeagenturen gearbeitet. “Wie kann man das besser und einfacher machen?”, war eine zentrale Frage, die ich mir jeden Tag gestellt habe. Gerade in Werbeagenturen sollten neue Ideen erwünscht sein – dachte ich. Doch Verbesserungsvorschläge fanden weder durch mich, noch durch meine Kollegen Gehör. Das Unternehmen wurde nach dem Prinzip “Never change a running system” geführt. Doch dass das System nicht mehr rannte, sondern lahmte, war offenbar nur der Belegschaft, nicht aber der Geschäftsführung bewusst. Die Agentur war voll von frustrierten, völlig überlasteten und resignierten Mitarbeiter:innen. Mein Bedürfnis nach Sinn, einem positiven Arbeitsklima und Innovation war furchtbar frustriert. Es immer so zu machen, wie man es gewohnt war, auch wenn dies weder sinnvoll noch zukunftstauglich war, brachte mich fast um den Verstand. Mich für den Rest meines Lebens frustriert und resigniert auf eine Arbeitsstelle zu quälen, kam für mich nicht in Frage.

Start Up Mentalität

Glücklicherweise fand ich einen Job in einem Start Up Unternehmen für Fahrzeugpflegemittel. Dort war ich für das Produktdesign und den Markenauftritt über Social Media verantwortlich. Ich konnte meiner Kreativität freien Lauf lassen und meine Ideen einbringen. Ich dufte miterleben wie man ein Unternehmen aufbaut, das seine Kunden und ihre Zufriedenheit in den Vordergrund stellt. Ein Unternehmen das die Kunden über die sozialen Medien in die Produktentwicklung miteinbezieht und das Ziel verfolgt, Kunden zu begeisterten Fans zu machen. Der Gründer des Start Ups war mir ein prägendes Vorbild. Ihn interessierte weniger welchen Abschluss seine Mitarbeiter hatten, sondern ob sie mit voller Leidenschaft dabei waren. Er gab mir und den anderen Mitarbeiter:innen Freiheit und Raum uns voll und ganz zu entfalten. Die Arbeitsatmosphäre war geprägt von Leidenschaft, Spaß und Begeisterung. Ein fruchtbarer Boden für Kreativität und Innovation. Der Job bot traumhafte Vorraussetzungen, doch mein Herz schlug nicht für die Fahrzeugpflege. Ich sehnte mich nach einem Beruf in der ich meiner Leidenschaft nachgehen konnte. 

Mitarbeiterzufriedenheit & Führungskräftetraining

Zu dem Zeitpunkt war das Fitnesstraining und die gesunde Ernährung meine Welt und ich wünschte mir, mein Wissen und meine Begeisterung für einen gesunden Lebensstil an andere Menschen weitergeben zu können. Ich bekam ein Angebot in einem jungen und stark expandierenden Fitnessunternehmen, ließ mich als Trainerin ausbilden und wechselte in die Fitnessbranche. Auch in diesem Unternehmen stand die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Kunden im Fokus. Ideen und Verbesserungsvorschläge waren willkommen und wurden aktiv für die Weiterentwicklung des Unternehmens genutzt. Nach einem Jahr im Unternehmen übernahm ich die Leitung eines Studios und trug die Verantwortung für ein 24-köpfiges Team. Um in meine neue Rolle als Führungskraft gut hineinwachsen zu können, wurde ich durch ein betriebsinternes Führungskräftetraining geschult. Das was ich dort lernte, konnte ich sofort in die Praxis umsetzen. Ich arbeitete mit Leidenschaft und nahm alles auf, was ich lernen konnte. Irgendwann kam ich an einen Punkt an dem es nicht mehr viel Neues zu lernen gab. Vieles war routiniert. Was gut war und das System funktionieren ließ. Doch mir bot es nicht mehr genug Raum zur Weiterentwicklung.

Social Media & Selbständigkeit

Ich sehnte mich nach einer neuen Herausforderung und der Möglichkeit, meine eigenen Ideen umzusetzen. So nutzte ich meine Marketingkenntnisse und machte mich im Jahr 2016 mit Outdoorfitnesskursen und Personal Training selbständig. Dafür nutzte ich intensiv das Social Media Marketing und initiierte medienwirksame Projekte die mich für die Öffentlichkeit sichtbar machten. Was mich in meiner Arbeit immer am meisten interessierte, waren die persönlichen Gespräche und Beratungen. Menschen darin zu unterstützen eine Situation zu verändern mit der sie nicht zufrieden sind, war meine größte Leidenschaft. Ich befand mich in meinem Leben in vielen Umständen die mich unzufrieden machten. Die einen waren selbst produziert, in andere wurde ich hineinmanövriert. Mich mit den Gegebenheiten abfinden, ohne etwas zu unternehmen, kam für mich nie in Frage. Ich suchte immer nach Möglichkeiten meine Situation verändern zu können. Das erforderte immer wieder Selbstreflexion und die Arbeit an eigenen Denk- und Verhaltensweisen. Um meinen privaten Kund:innen und Unternehmen noch qualifizierter und effektiver weiterhelfen zu können, absolvierte ich eine Coachingausbildung für Achtsamkeit und Resilienz in Unternehmen. Die Ausbildung ermöglicht mir, meine persönliche Erfahrung und mein intuitives Gespür mit fundierten psychologischen Grundlagen und Coachingtools zu einer qualifizierten Beratung zu vereinen. Als Fitness-Kursleiterin habe ich gelernt mein Publikum zu begeistern und nutze diese Fähigkeiten auch heute in meinen motivierenden Vorträgen und Seminaren.